ARTABANA Erfahrungsbericht von 07/2014

Seit etwa Ende 2012 bis Juli 2014 besuche ich eine Artabana-Gruppe in Stuttgart als Gast. Kleinere Unterbrechungen waren auch dabei, z. B. als die Gruppe nur interne Treffen machte oder als ich privat oder beruflich keine Zeit hatte. Nun kündigte ich Mitte 2014 meinen Wunsch auf Aufnahme als Mitglied an. Diesem stand überraschenderweise ein Veto eines Mitglieds entgegen. Dieses Mitglied sandte mir zuvor mehrfach seinen (pseudo-) aufklärerischen E-Mail-Newsletter an meine geschäftlich genutzte Mail-Adresse. Ich teilte mindestens zwei mal mit guter Begründung mit, weshalb politische Inhalte an meine geschäftliche Mail-Adresse unerwünscht seien und wie er dies anders machen könne. Es kam keine Reaktion und keine Änderung. Dann gab es eine Mail über ein angebliches Zitat von Menschenrechtverletzer Barack Obama, für das ich nach intensiver Recherche keine Belege finden konnte. Er verbreitete also Halb- bzw. Dreiviertelwahrheiten, begründete dies aber damit, dass das Zitat (auch wenn es falsch und vermutlich frei erfunden ist) in das Gesamtkonzept hinein passen würde. Ich berichtete hier über das Zitat. Eine weitere E-Mail behandelte in jammerndem Ton die Existenz von Chemtrails. Es war nur irgendein Video und der Inhalt der Mail sagte auch nur aus, wie böse die Welt ist. Es war für mich absolut nichts Brauchbares dabei, weil ich zwischen Wahrheiten und effektiver Zusammenarbeit nunmal unterscheide. Als ich ihm erklärte, dass ich ihm inhaltlich zwar nicht widerspreche, aber seine Art der Aufklärung nicht unterstütze, kündigte er sein Veto bei meinem Mitgliedsantrag an. Bei dem darauffolgenden Gruppentreffen setzte er es auch um. Seine Begründung: Er wolle die Gruppe vor zukünftigen Diskussionen und Schäden durch mich schützen.

Nun meine Fragen:

  1. Was für ein Selbstverständnis hat eine Gruppe von sich, wenn sie einem unbegründeten Veto ohne jede inhaltlich kritische Nachfrage einfach zustimmt?
  2. Kann hier jemand zwischen Artabana-Themen und anderen politischen Themen nicht differenzieren?
  3. Ist hier jemand nur beleidigt, weil ich seine Halbwahrheiten aufgedeckt habe? Geht es also nur darum, Macht auszuspielen und damit auch zu missbrauchen?

Wie man sieht, sitzt der Drang zur Missionierung bei vielen angeblich Aufgeklärten sehr tief. Wer nicht mit allem Mist, der im Internet kursiert, in Gleichklang geht, gehört einfach nicht mehr in den Freundeskreis. Armseelige Artabana. Zurzeit habe ich keinen weiteren Bedarf und werde mir auch keine anderen Gruppen ansehen. Nach 1 1/2 Jahren fällt es einem einzelnen ein, dass er mich schädlich findet, weil ich seine Halbwahrheit enttarnt habe und seine agressive Aufklärung, die niemandem etwas nützt, nicht haben möchte. Mal wieder fühlt sich jemand durch mich auf den Schlips getreten, weil ich nicht jeden Schrott den man mir schickt blind glaube, sondern einen eigenen Kopf habe. Und da die Gruppe mit dieser Art schweigend zustimmt, also konform geht, muss man auch die Frage stellen, wie der geistige Zustand dieser Artabana-Gruppe ist. Ich will es vielleicht lieber doch nicht wissen.

Ich bin nicht sauer; ich bin sogar froh, dass sich das wahre Gesicht dieser Leute gezeigt hat. Aber verwundert und etwas enttäuscht bin ich, dass eine solche Gruppe, in der man sich sogar schonmal über tatsächlichen Steuerboykott unterhalten kann, eine Regel hat, bei der jeder bei einem Aufnahmeersuchen, völlig unbegründet ein Veto einlegen kann und sich niemand für die Gründe interessiert.

Es ist richtig: Mit diesem Beitrag wird der Artabana nun vielleicht geschadet, aber nicht durch mich, sondern diese Gruppe schadet sich selbst. Ich gebe meine Erfahrung nur weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s